top of page
Suche
  • andreafellinger

Komm, ich erzähl dir von mir

Du hörst gern gute Geschichten? Dann gefällt dir bestimmt auch diese kurze: ganz nach dem Motto 'die besten Geschichten schreibt das Leben' erzählten wir uns in der jüngsten Sprechwerkstattstunde Dinge, die uns am Herzen liegen. Jetzt am Ende des Semesters haben wir ja etwas Vertrauen zueinander aufgebaut. Da dürfen wir schon aus dem persönlichen Nähkästchen plaudern. Und im Plaudern sind wir Sprechwerkstattfreundinnen und -freunde in jedem Fall gut :)


Wie du auf dem Foto unschwer erkennen kannst, haben wir uns im Schulhof ein lauschiges Gesprächsplätzchen aufgebaut. Mit Decke, Blumen, Naturmaterialien und unseren 'Erzähl mir was'-Karten.


Wie? Du kennst diese Karten nicht? Dann lass es dir kurz erklären: dahinter steckt eine Methode. Bildhafte Karten aus der Lebenswelt der Kinder, zum Teil mit Satzanfängen oder kindgerechten Zitaten, verleiten zum Sprechen. Die Kinder drücken ihre Gedanken und Gefühle in ihren eigenen Worten aus. Ganz unkompliziert. Das Herz liegt ihnen auf der Zunge. Sie sprechen nicht "in einer monotonen Wurst", nein ganz und gar nicht! Sie betonen, was ihnen wichtig ist. Sie sprechen flüssig, nehmen Blickkontakt auf. Und gleichzeitig erkennen sie: liegt mir etwas am Herzen, vertrete ich meine Meinung selbstbewusst, wirke souverän, erhebe meine kräftige Stimme, um mir Gehör zu verschaffen. Diese Erkenntnis speichern wir im Gehirn, setzen eine emotionale, positive Verbindung auf der inneren Erinnerungslandkarte. Und die zweite gute Nachricht: das lässt sich wiederholen, juhu :)


Bravo Kinder! Das habt ihr gut gemacht! Weiter so.... zum Beispiel am 4. Juli. Da besuchen wir das Tonstudio der Landesmusikschule Bad Goisern. Seid gespannt!



1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page